Barrieren

Barrieren sind Hindernisse oder auch Absperrung, diese dienen dazu jemanden von etwas fern zuhalten.
Bei Festivals, Demos oder aber auf großen Jahrmärkten werden oft zum Schutz der Gäste Barrieren aus Beton rund um das Gelände platziert. Sie verhindern das unbefugte mit LKws oder PKws näher an das Gelände kommen. Nach den Anschlägen auf dem Berliner Weihnachtsmarkt, London und Stockholm bei denen viele Menschen tragisch ums Leben kamen haben einige Städte Ihre Konzepte überdacht und setzten seit dem Barrieren aus Beton rund um das Gelände als Schutzmaßnahme und Rückhaltesysteme für die Gäste ein.
Zurzeit werden einige Hersteller und Ihre Beton Barrieren auf den Prüfstand genommen, seit dem ist die Schutzwirkung in Frage gestellt. Dennoch werden die Barrieren weiter für Großveranstaltungen genutzt.

Wenn die Barrieren einen bestimmten Abstand zu dem Gelände haben können diese durchaus durchbruchhemmend wirken da Sie mit Stahlseilen durchzogen sind und bieten somit ein Höchstmaß an Stabilität und sichern somit das Publikum auf Veranstaltungen. Weiter werden die Beton Barrieren meistens rund um das Gelände platziert so dass ein durchkommen für unbefugte nicht möglich ist, für Rettungswege der Einsatzkräfte werden oftmals die mobilen Barrieren verwendet.

Diese können mittels der sogenannte Torfunktion schnellstmöglich die Rettungswege frei machen.
Ein weiterer Aspekt ist das die Barrieren für terroristische Gruppierungen Abschreckend wirken da der Aufwand auf das Gelände einzudringen enorm hoch ist. Den Gästen wird so vermittelt das Sie in Sicherheit sind, denn Sicherheit ist Verantwortung.